Die Schiffe Abel Tasmans
Jaar van uitgifte 2000
Nur1 685
Nur2 974
Status leverbaar
Taal Duits
Vertaald uit Nederlands
Auteur(s) Ab Hoving, Cor Emke
Bindwijze ing
Bladzijdes 144
Extra * Diese Kassette enthält ein Buch, (Niederländisch, Englisch oder Deutsch), 40 Zeichnungen im Maßstab 1:75 und eine cd-rom. Illustriert
Plaats van uitgave Hilversum
Druk 1

'Deze doos met het boek, de tekeningset en de CD Rom over Tasman's reis en zijn schepen zijn een nouveauté en laat zien dat de verschillende media een mooie aanvulling op elkaar kunnen zijn. Het pakket biedt uitstekende gelegenheid om meer of minder diepgaand kennis te maken met de zeventiende eeuwse scheepsbouw voor de VOC.' Jacq Heemels in: Zeilen op schaal 2000/3.

Die Schiffe Abel Tasmans

Ab Hoving | 9789065500885
49,
+ Toevoegen
Op voorraad in de webshop
Op werkdagen voor 14.00 besteld, dezelfde dag ter post bezorgd. De levertijd is afhankelijk van de postale diensten.
Plaats op verlanglijstje

Beschrijving

 

Abel Tasman hatte zufolge seines erhalten gebliebenen Kurzjournal auf seiner denkwürdigen Reise zu dem geheimnisvollen 'Südland' im Jahre 1642 zwei Schiffe zur Verfügung: Die Jacht 'Heemskerck' und die Fleute 'Zeehaen'. Nach Ansicht des Historikers Peter Sigmond, Leiter der Abteilung Niederländische Geschichte am Rijksmuseum, können die 'Heemskerck' und die 'Zeehaen' auf gleiche Höhe gestellt werden mit Entdeckerschiffen wie 'Santa Maria', 'Golden Hind' und 'Endeavour'. Von Ab Hoving, Chefrestaurator und Mitarbeiter von Sigmond, wurden Modelle dieser Schiffe gebaut. Sie sind durch Cor Emke zeichnerisch dokumentiert worden. Die Zeichnungen sind nicht nur auf Papier verfügbar, sondern auch auf cd-rom, was dem Modellbauer die Möglichkeit bietet jedes Einzelteil in einem von ihm gewählten Maßstab zu betrachten und auszudrucken. In dem Buch, zu dem die cd-rom gehört, beschreibt Peter Sigmond die historischen Hintergründe von Tasmans Expedition. Originalabbildungen aus dem Journal, sowie Gemälde und Stiche auf denen Jachten und Fleuten vorkommen, dienen zur Illustration der Geschichte. Danach enthält das Buch eine Analyse zum Schiffbau im 17. Jahrhundert, einen Bericht vom Bau von Hovings Modellen, eine Typologie von den Schiffen mit denen Tasman fuhr und eine große Menge modellbautechnische Angaben, woraus jeder Modellbauer seine Auswahl treffen kann.